Gästebuch



Memberinfo:
Beitrag: Nächste Seite | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
10 | 11 |

Astrid

Adminstration


Erstellt am 06.03.2003 um 14:37 Uhr.  

Jetzt ist die Fastnachtszeit schon wieder vorbei... Ich hoffe Ihr habt alle schön gefeiert - ich hoffe ich habe bis zum 18.3. wieder eine Stimme. Momentan würde es nicht mal mehr zu einem Helau langen...

Für mich gehen die tollen Tage immer viel zu schnell vorbei - aber schön wars wieder!

Aus gegebenem Anlass Grüsse an die Schwester Diabola und an einen Mönch...


Astrid

Adminstration


Erstellt am 06.03.2003 um 12:03 Uhr.  

Hmm - lange war jetzt Stille hier im Gästebuch. Aber ich will dennoch noch einmal Bezug nehmen auf Christophs letzten Eintrag.

Wir sollten uns alle an unsere Nasen fassen - ein Telefon haben wir doch wirklich alle...

Na dann lasst uns Christoph mal in den nächsten Proben besänftigen durch zahlreiches Erscheinen, traumhaft schönen Gesang und unsere noch viel traumhaft schöneren Gestalten!

Einen ganz herzlichen Gruss an unseren Chorleiter.... und hoffentlich verraucht Dein berechtigter Zorn bald....


Christoph

Adminstration


Erstellt am 19.02.2003 um 11:22 Uhr.  

Liebe Chormitglieder,

ich bin stinksauer! Ernsthaft sauer! Eigentlich hätten wir gestern Chorprobe gehabt. Eigentlich, denn es waren folgende Chormitglieder da: Julia, Donata, Kerstin, Petra, Sandra, Kristina (aus Gießen!), Rudi, Rolf und Adi. Entschuldigt waren Astrid, Sigrid, Felix und Tini. Adi und Donata sind ganz neu in unserem Chor, Kerstin ist relativ neu. Daher kann man diese drei eigentlich noch nicht mitrechnen. Darum fiel die Probe leider aus. Super! 84 km umsonst verfahren, und das bei einem Spritpreis von 1,17 €. Herzlichen Dank auch.
Ich möchte Euch gar nicht erst daran erinnern, was Ihr beim letzten Chorwochenende besprochen habt (wo ist eigentlich das tolle Buch, das Ihr mir damals angefertigt und nicht fertiggestellt habt?). Aber auch wenn ich Euch eure Versprechungen auf Besserung nicht vorhalten möchte, so frage ich mich doch, ob es im Zeitalter moderner Kommunikationsmedien nicht möglich ist, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und kurz bei mir Bescheid zu geben, dass man am Abend nicht kommt. Dann hätten wir, die da waren, gestern alle Zeit und Geld gespart. Ich habe bei Gott besseres zu tun, als anderthalb Stunden zu vertrödeln und sinnlos im Auto zu sitzen, denn unterhalten kann ich mich hier in Wiesbaden auch, noch dazu bequemer. Eure Gesichter würde ich gerne sehen, wenn ich mal einfach ohne Vorankündigung nicht zur Probe oder sogar zu einem Auftritt komme. Das ist seit Bestehen des Chores nicht passiert, ohne dass ich mich um adäquaten Ersatz gekümmert hätte, und das wird auch in Zukunft nicht geschehen.
Wie sinnvoll ist es eigentlich, wenn ich ein neues Stück anfange und noch nicht mal 30% der Chormitglieder da sind. Da kann ich auch jedes mal von vorne anfangen und habe mir dann kurz vor einem Auftritt anhören muss: „Das hab´ ich noch nie gesungen...“ oder „Kannst´e mal die Stimme noch mal vorspielen?“. Logisch, dass man dann mit manchen Stimmen nicht zurecht kommt, wenn man nie bei den Proben erscheint. Und dann darf ich mir auch noch Vorwürfe anhören...
Ich bemühe mich, den Chor als vernünftiges und harmonisches Ganzes darzustellen. Unter diesen Vorraussetzungen ein super Job, das könnt ihr mir glauben.

Die nächste Chorprobe ist am 18.03.2003 um 20.00 Uhr – falls ich da bin!

Christoph



ORDNUNGSAMT

Adminstration


Erstellt am 18.02.2003 um 11:26 Uhr.  


Ordnungsamt POFA 3911 65029 WI

ASTRID
MEINERT
ULMENSTRASSE
65527 NIEDERNHAUSEN

Betrifft: Verwarnung mit Verwarnungsgeld

Sehr geehrte Dame,
Sehr geehrter Herr,

Ihnen wird vorgeworfen am 21. 02. 03 um 19.43 Uhr in,
NIEDRENHAUSEN SCHÖNE
AUSSICHT RTG. ULMENSTRASSE
als Führerein der Stimme SOPRAN BIS TENOR folgende Ordnungswidrigkeit(en) nach § 24 SVG
(SING VERHALTENS GESETZ)
begangen zu haben.
Sie überschritten die zulässige
Höchstpegelbeschallung von 20 dbz
Gemessene Beschallung 27 dbz
Überschreitung 07 dbz
Gem. § 0815 Abs. 4711 SVG

Erlaubtes Singen BACH
Gemessen MOZART
Überschreitung UNVERSCHÄMT
Gem. § 007 Abs. 17&4 SVG

Beweismittel: Phonmessung und Frontfoto
Zeuge: Ein Leidender

Wegen dieser Ordnungswidrigkeiten werden Sie hiermit verwarnt; es wird ein Verwarnungsgeld
in Höhe von --> 8569,00 EUR erhoben
(§§ 1,9,2588,1219361254226 SVG).

Sie sind – auch wenn Sie die Ordnungswidrigkeit nicht begangen haben – verpflichtet, die Fragen zu Ihrer Singstimme auf der Rückseite dieser Mitteilung Zu vervollständigen. F A L L S Sie sich zu der Beschuldigung äußern, wird dies direkt an die Heilige Inquisition weitergeleitet und ohne weitere Anhörung ein Bußgeld in Höhe von
- - > PIZZAESSEN FÜR MAGNIFICAT
gegen Sie verhängt.

Schließlich machen wir Sie darauf aufmerksam, dass dem Halter einer Singstimme die Führung eines Gesangsnachweisbuches auferlegt werden kann.

65029 WIESBADEN, 18.02.2003



RTL

Adminstration


Erstellt am 14.02.2003 um 15:15 Uhr.  

Betreff: Motto 8 wird lauten: Filmmusik!

Sehr verehrte Sängerinnen und Sänger von Magnificat!

Wir danken Ihnen für die Mitteilung, dass Sie ein Stück aus der Filmmusik zu "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" zu Gehör bringen werden.

Ein toller Film! Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Mit freundlichen Grüssen. RTL


RTL

Adminstration


Erstellt am 14.02.2003 um 14:39 Uhr.  

+ + + + + WERBUNG + + + + +

Deutschland sucht den Superchor

Neues RTL-Format – wir suchen Chöre für ein Casting!!!

Wenn Sie in einem Profichor singen, dann sollten Sie uns ihre Bewerbung zukommen lassen.

Aus allen Bewerbern werden 10 Chöre ausgewählt die dann in verschiedenen Sendungen ihr Können unter Beweis stellen sollen. Die Sendungen stehen jeweils unter verschiedenen Mottos.

+ + + + + WERBUNG + + + + +


Sehr geehrter Chor Magnificat!

Hiermit möchten wir für den Eingang Ihrer Bewerbung danken und bitten Sie zu kontrollieren, ob die unten aufgeführten Titel wirklich Ihrer Auswahl entsprechen die sie für die ersten Mottoshows gewählt haben.

1. Unser Superstar
Die Chöre dürfen sich ein Stück ihres Lieblingskomponisten aussuchen und vortragen.

Magnificat: Nicolas Jaques Lemmons: Lobet den Herrn

2. Lovesongs
Beliebte Lovesongs werden von den Chören dargeboten.

Magnificat: Caravan of Love

3. Hits 2002
Die Chöre wählen das Stück, welches sie in 2002 am öftesten gesungen haben.

Magnificat: Lamm Gottes

4. Musicals
Freie Auswahl aus den zahlreichen Musical-Chören.

Magnificat: I will follow him

5. 20er Jahre
Jedem Chor war es gestattet ein Jahrzehnt frei zu wählen, da die 80er Jahre Titel zumeist nicht für den Chorgesang geeignet waren.

Magnificat: Mein kleiner grüner Kaktus

6. Big Band
Die goldenen Titel! Immer wieder schön!

Magnificat: Moonlight Serenade

7. Disco
Freie Wahl eines Songs!

Magnificat: Magnificats Nachtlied (Für das Einschlafen nach einem Disco-Besuch...)


Die weitern Mottos werden dann folgen wenn Sie alle anderen Chöre aus dem Rennen geworfen haben. Wir dürfen Ihnen heute schon mitteilen, dass der Chor „Psallite“ bereits in der Vorrunde ausgeschieden ist.

Wir wünschen Ihnen viel Glück und freuen uns auf schöne Abende mit Ihnen.

Bitte denken Sie daran in Chorkleidung zu den Auftritten zu erscheinen. Einzig der Chorleiter möchte sich jeweils entsprechend des Mottos verkleiden. Unsere Maskenbildner und Requisiteure werden Ihnen dabei hilfreich zur Seite stehen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion.

Liebe Grüsse. RTL

RTL – Deutschland sucht den Superchor



Gesellschaft zum Erhalt der deutschen Sprache

Wohnort: nicht in Niedernhausen

Adminstration


Erstellt am 13.02.2003 um 16:57 Uhr.  

Liebe Kollegen von Sprachforschungsinstitut.

Leider sehen wir uns genötigt, ebenfalls in diese hier geführte Diskussion einzutreten. „In der Mitte entspringt ein Fluss“ ein uns wohl bekannter Film, trägt doch diesen Titel nur deshalb, weil der Titel „In der Mitte erklingt Bach“ einfach zu hoch gegriffen gewesen wäre. Sicherlich, ein Fluss ist gewaltig, breite, etc. . aber der Ursprung aller Flüsse liegt doch immer noch in den vielen verschiedenen Spielarten von Bächen. Der Fluss an sich ist also letztlich nur ein Produkt von Bächen und kann ohne sie nicht existieren. Damit wäre auch bewiesen, wie schwachsinnig der Titel „In der Mitte...“ ist. Das mag vielleicht auch an den Darstellern liegen. Wahrscheinlich haben sie sich mehr auf das beauty-Training konzentriert, al in der Schule aufgepasst. Jeder Schimpanse hätte das gewusst, das ein solcher Titel letzthin doch nur ein Produkt reiner Unwissenheit sein kann.

Darüber hinaus ist der terminus technicus „Ein Bächlein machen“ keinesfalls negativ zu bewerten. Hier geht es um eine existenzielle Grunderfahrung des Menschen. „Ein Bächlein machen“ bedeutet ja auch nichts anderes, als etwas von sich hergeben, loslassen können, nicht in alten Strukturen verhaftet sein. Jemand, der loslassen kann, seinen Geist und seinen Horizont öffnet – das würde euch, liebe Kollegen nicht schaden – der gehört eben nicht zu den ewig Gestrigen. Jemand der seinen Geist öffnet, der kann unsere Zukunft mitgestalten, so wie es J. S. Bach eben auch getan hat. Nur ist er wohl für euch, liebe Kollegen etwas zu schwer. Liegt vielleicht daran, dass ihr in der Schule nicht aufgepasst habt?!

Kollegialen Gruß

Gesellschaft zum Erhalt der deutschen Sprache



Deutsches Sprachforschungsinstitut

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet (nicht Fischbachtal)

Adminstration


Erstellt am 13.02.2003 um 14:07 Uhr.  

Wie verschiedenen Beiträgen hier in diesem Gästebuch zu entnehmen ist, gilt Bach als ein großer Musiker.

Beschäftigen wir uns jedoch mit den Auswirkungen, die Bach auf das tägliche Leben hat wird schnell klar, dass die Bedeutung Johann Sebastian Bachs stark überschätzt wird.

Wann benutzen wir das Wort Bach? Kaum. Es sei denn wir wohnen an einem mickrig kleinen Rinnsal, dass den Namen Fluss nicht verdient.

In manchen Gegenden wird kleinen Kindern beigebracht dass sie sich melden sollen wenn sie ein „Bächlein“ machen müssen damit die Windel trocken bleibt und schließlich ganz weggelassen werden kann.

Oft jedoch wird das Wort Bach in Bezug auf etwas benutzt, das scheitert: „Alles geht den Bach runter!“.

Läuft der Strom des Lebens jedoch planmäßig dann spricht man davon dass alles im Fluss ist. „Panta rhei!“

Schließen möchte ich mit einer Frage, die verdeutlicht wie wenig Bach heute noch eine Rolle spielt: Warum heißt der wundervolle Kinofilm mit Brad Pitt „Aus der Mitte entspringt ein Fluss“ und nicht „Aus der Mitte erklingt Bach“?



Soz. Institut Mainz - Herr J. S. Fluss

Adminstration


Erstellt am 13.02.2003 um 12:07 Uhr.  

Herr im Himmel, welche Straßencafés denn, ich habe lange genug in dem Taunuskaff gewohnt um zu wissen, dass es da, wenn überhaupt nur eine echte Möglichkeit gibt, im Freien zu sitzen. Und außerdem: Was sind BITZE, do meinst wohl Witze?!? Professor Bachnixgut ist mir persönlich übrigens bekannt. Er ist ein renommierter Mitarbeiter von Prof. Dr. Dr. W. A. Notarzt aus Salzburg, unter seinen Kollegen bekannt durch sein berühmtes Buch „Hör´ Mozart und bring dich um“ Untertitel „Er ist zum Glück schon verscharrt“ In diesem netten kleinen Buch steht auch der bedeutende Abschnitt: “So kann gesagt werde, dass Mozarts Vater schon in der Kindheit den folgenschweren Fehler begann, klein Amadeus die Säge in die Hand zu geben. Doch statt den ordentlichen Beruf des Waldarbeiters weiter zu verfolgen, machte sich klein Mozart daran, durch wüste Bearbeitung selbiger Säge, jämmerliche Heultöne hervorzubringen. Irregeleitet durch dieses diabolische Geräusch gaben ihm Vorbeigehende Geld, damit er endlich aufhörte. Klein Amadeus missverstand diese Geste und machte einfach weiter. Da sich immer mehr Menschen durch dieses Geheule abgestoßen fühlten, gaben sie ihm immer mehr Geld, nur damit er aufhöre. Klein Amadeus übertrug dann die zweifelhafte Gabe auf weitere Instrumente. Die Konzerte, in denen dieses Geseier wiedergegeben wurde, waren nur deshalb so gut besucht, weil sich die Klöster und caritativen Organisationen dachten „Besser die Tauben sind im warmen, als dass sie sich auf der Straße rumtreiben.“ So gelangte Klein Amadeus zu der irrigen Annahme, man würde seine Musik mögen. Da er nicht aufhörte weiter die Menschen zu quälen, beschloss man, um die öffentliche Sicherheit nicht weiter zu gefährden eine Prostituierte zu bestechen. Erst unter Androhung des Schafotts war diese bedauernswerte Kreatur bereit, klein Amadeus ihren Tripper weiterzugeben, an dem er dann auch verschied. Da er aufgrund seiner üblen und blasphemischen „Musik“ auch mit dem Kirchenbann belegt war, durfte er nicht auf einem Friedhof beigesetzt werden. Also wurde sein Leichnam nach Salzburg überführt, damit man mit diesem Menschen wenigstens einmal etwas sinnvolles anfangen konnte. Es begann die Produktion der „Amadeuskugel“, die bis heute in geheimen Labors aufrecht erhalten wird, da immer noch was von ihm da ist“

Soweit dieser nette Abschnitt aus dem Buch von W. A. Notarzt. Wirklich lesenswert....



Die Wettergöttin

Wohnort: In den Wolken über St. Klara!

Adminstration


Erstellt am 13.02.2003 um 10:57 Uhr.  

DONNERGROLLEN!!!

BITZE!!!

UNWETTER!!!

WIRBELSTURM!!!

Aus unerklärlichen Gründen spielte gestern das Wetter über dem Rhein-Main-Gebiet verrückt. Über dem katholischen Gemeindezentrum St. Klara in Wiesbaden tobte ein furchterregendes Unwetter.

Der Gemeindeleiter versuchte die Wolken durch Orgelmusik von Johann Sebastian Bach zu besänftigen aber leider schien dies die gegenteilige Wirkung zu haben und einige Blitze fuhren in die Orgelpfeifen ein.

Derweil schien in Niedernhausen strahlend die Sonne und unter lauten Klängen der amerikanischen Boyband "Backstreet Boys" sassen die Einwohner des wunderschönen Örtchen im Taunus in Strassencafés und liessen es sich gutgehen.

Das soziologische Institut der Universität Mainz beschloss der Frage ob Musik auswirkungen auf das Wetter hat auf den Grund zu gehen. Um die Studie breit anlegen zu können wurde weiterhin ins Auge gefasst die Sängerinnen und Sänger eines Chores auf ihre Musikpräferenzen hin zu befragen.

Der Leiter des Projektes, Herr Prof. Dr. Bachnixgut, erwartet bahnbrechende neue Erkenntnisse. So wird auch schon gemunkelt, dass die Moonlightserenade in der Beliebtheitsskala von gemischten Chören weit über den Werken von Bach stehe. Es steht zu befürchten dass die noch bestehenden Bach-Chöre mit der Zeit keine neuen Mitglieder mehr finden und somit ganz verschwinden werden.

Die Ergebnisse der Studie werden mit Spannung erwartet!


Deutscher Wetterdienst

Adminstration


Erstellt am 12.02.2003 um 16:19 Uhr.  

Auf deine Frage, ob der Chor bei deiner Hochzeit das Laudate Dominum von Mozart singen würde – du hast das ja telefonisch eingefordert – möchte ich Folgendes sagen.

1. Wenn du heiraten möchtest – bitte wen, den Brad ist ja so weit


2. Wenn du heiraten möchtest, dann frag vorher deinen Chor, ob der das erlaubt


3. Wenn du heiraten möchtest, dann bitte wann und warum?


4. Wenn du heiraten möchtest, dann mit Mozart, ok aber dann mit der einstimmigen gekürzten Fassung des Laudate Dominum (diese Fassung beinhaltet ungefähr 12 Takte und der Text ist auch geändert (Laudate dominum propter weg isse vom Heiratsmarkt. Amen) Die Originalversion gibt es nur, wenn du bis dahin auch die Mondscheinserenade kannst!


5. Wenn du heiraten möchtest, kündige das bitte lange vorher an, damit wir möglichst viele schöne Bachwerke einstudieren können

Soweit die Nachrichten. Und nun etwas ganz anderes: das Wetter in Niedernhausen scheint sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt dramatisch zu verschlechtern. Gewitter und Stürme ziehen auf. Der Wetterdienst rechnet mit schweren Unwettern. Bitte bleiben sie wo sie sind und arbeiten weiter



kampagne für anonyme Bestattungen untalentirter Musiker

Adminstration


Erstellt am 12.02.2003 um 16:05 Uhr.  

Bach oder BSB? Kann man denn darüber diskutieren. Zugegeben beides fängt mit „B“ an, aber das ist glaube ich auch die einzige Gemeinsamkeit. Wenn die Frage lauten würde: BSB oder Mozart, dann könnte ich ja noch sagen, ok verbrennt alle, aber Bach oder BSB!!! ASTRID! Ich bin entsetzt über einen solchen Vergleich. Bach´sche Musik erfordert einen gewissen Intellekt, sie hat Tiefgang, theologische Aussagen. Ich möchte jetzt ja nicht sagen, obwohl... – na ja darum hattest Du ja nicht gebeten. Du wolltest ein statement haben, ob man lieber Bach oder die BSB bevorzugt. Hier meine Antwort: BACH. Schon allein die Tatsache, dass sich Bach wesentlich besser auf einer Orgel darstellen lässt, legt bei mir diese Antwort nahe. Übrigens hat Mozart auch ein paar Sachen für Orgel geschrieben, hat es dann Gott sei Dank schnell wieder gelassen. War ihm wohl zu schwer oder zu komplex. Tja, so ist das halt mit diesen seichten Programmmusikern. Aber wenn BSB - -ebenfalls Programmmusiker – nicht aufpassen, dann werden sie wohl so enden wie Mozart: zu viele Frauen, zu viel Ruhm in zu kurzer Zeit und ein Grab auf einem anonymen Gräberfeld. Geschieht ihnen Recht!


Mozartfreundin

Adminstration


Erstellt am 12.02.2003 um 11:42 Uhr.  

Bach oder Backstreet Boys??!!

Ich starte hier und jetzt eine allgemeine Umfrage unter allen Sängerinnen und Sängern wer den Bach wirklich mag. Zugegeben – er war kein schlechter Musiker aber ich hörte gestern im Sopran eine Stimme die mir zuflüsterte „Frauen mochte er wohl nicht so“ – was sich allerdings rein auf die Musik bezog.

Eben am Telefon offenbarte ich unserem Chorleiter dass ich Mozart mag. Na und – ich stehe dazu! Und da musste ich mir die Frage anhören: „Wenn Du Mozart magst hast Du bestimmt geweint als Take That sich getrennt haben!“ Ich bin empört!!!

Ich oute mich hier als gelegentlicher Hörer der Backstreet Boys. Und würde man mich vor die Wahl stellen was ich lieber singen würde – Bach oder BSB – dann wäre meine Entscheidung klar!

Ich sollte wirklich in Erwägung ziehen zu heiraten! Denn dann würde ich mir das Stück „Laudate Dominum“ von Mozart wünschen und natürlich vom Chor Magnificat gesungen. Ob sich der Chorleiter weigern würde mir diesen Wunsch zu erfüllen???



Rosemarie Quinci

Wohnort: Wiesbaden

Sende Rosemarie Quinci eine eMail  

Adminstration


Erstellt am 04.02.2003 um 17:39 Uhr.  

Für Christoph

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

wünscht Familie Quinci


Astrid

Adminstration


Erstellt am 04.02.2003 um 09:42 Uhr.  

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an unseren Chorleiter!!!!!

Heute abend feiern wir ja mit Dir aber falls Du heute mal hier reinschaust sollst Du ein Grüsslein Deines Chores finden!!!

Bis später - Deine Sängerinnen und Sänger